Gründung

GRÜNDUNG AM 16.03.1998

Nach insgesamt einem guten Jahr der Vorlaufs- und Vorbereitungsarbeiten wurde am 16.03.1998 der Förderverein der Brabeckschule aus der Taufe gehoben. Der aus einer gemeinsamen Initiative von Eltern und Lehrern entstandene Verein soll vorrangig sowohl der ideellen als auch der materiellen Unterstützung der Schüler der Brabeckschule dienen. So hoffen die Vereinsgründer, künftig bei Klassenfahrten, besonderen Unterrichtsvorhaben oder auch Zusatzangeboten helfen zu können.

Eine positive Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, mit heimischen Betrieben, anderen Schulen und mit der Stadt gehört ebenfalls zum Aufgabenspektrum.

Dass die Unterstützung der Schüler nicht mit der Entlassung aus der Schule aufhört, beweist der Förderverein schon bei der Gründungsversammlung, indem er sich in einem offenen Brief an alle zuständigen Politiker wendet, sich dafür einzusetzen, dass trotz der Mittelkürzungen bei den Arbeitsämtern weiterhin Berufsförderlehrgänge für alle entlassenen Schüler möglich bleiben.

Es gilt also, einen weiten Weg zu beschreiten. Zunächst wird noch kräftig um Mitgliederzuwachs geworben, denn je mehr Mitglieder es gibt, desto wirksamer kann der Verein werden. Wer also Interesse daran hat, lernbehinderte Mitmenschen zu unterstützen und Mitglied werden möchte, kann sich an das Büro der Schule oder an eine Person des Vorstands wenden.

Das war der erste Vorstand des Fördervereins der Brabeckschule:

1.Vorsitzende: Frau Iris Bickmann,

2. Vorsitzende: Frau Jutta Berge,

Schatzmeister: Herr Hans-Jürgen Luhmann,

1. Schriftführer: Herr Heinz-Dieter Hartmann,

2. Schriftführerin: Frau Ilse Eichenseher,

1. Beisitzerin: Frau Lydia Agsten

2. Beisitzerin: Frau Martha Stöck-Schmalor,

3. Beisitzerin: Frau Susanne Berndt,

Kassenprüfer

1. Kassenprüfer: gewählt Herr Elmar Mohr

2. Kassenprüfer: gewählt Frau Annette Bock

Ersatzkassenprüfer: gewählt Frau Anja Brandhorst